Skip to main content

Was bedeutet 2.1 , 5.1 Surround System

Bei einem Surround System sagen die Zahlen vor und hinter dem Punkt jeweils die Anzahl der im System vorhanden Boxen an. Die Zahl vor dem Punkt beschreibt hierbei die Anzahl der Satelliten, während die Zahl hinter dem Punkt die Anzahl der dazu gehörigen Subwoofer angibt.

 

Das Wichtigste in Kürze
So besteht eine 2.1 Surround Anlage folglich aus 2 Satelliten Boxen und einem Subwoofer. Im Fall einer 2.1 Surround Anlage gibt es also zwei Lautsprecher, diese werden jeweils rechts und links vom Bildschirm positioniert, während der für die tiefen Töne verantwortliche Subwoofer in der Mitte seinen Platz findet. In der Anzahl der Boxen liegt ein klarer Vorteil, da man nur 3 Boxen unterbringen muss.
Anders verhält sich das bereits bei einer 5.1 Surround Anlage. Hier kommen zu den bereits erwähnten Boxen noch drei zusätzliche Boxen hinzu. Zwei davon werden im hinteren Bereich des Zuhörers angebracht. Natürlich sind hier bereits 2 Boxen mehr zu verkabeln, sofern diese nicht zu einem kabellosen Set gehören, allerdings kommt hier der Surround Effekt auch sofort zum Tragen. Ein weiterer Lautsprecher ist die sogenannte Center Box, die ebenfalls ihren Platz in der Mitte des Raums unterhalb des TVs findet.
Weiter 2 sogenannte Rear Boxen befinden sich in einem Surround Set 7.1 Also insgesamt vier weitere Lautsprecher, die sich jeweils rechts und links hinter dem Zuschauer befinden. Diese spielen unterschiedliche Klanginformationen im rechten und linken Kanal ab, dadurch kommt es noch einmal zu zusätzlichen Sound-Effekten.
Die Back-Surround-Effekte haben exakt die gleiche Struktur, aber die leicht unterschiedlichen Pegeln modulieren den seitlichen Surroundeffekt. Durch die vier unterschiedlichen Surround-Kanäle lassen sich praktisch alle Effekte darstellen, auch die, die von oben kommen. Viele Kampfszenen werden dadurch sehr realistisch dargestellt.
Mit noch zwei weiteren Boxen kommt das 9.1 Surround System daher. Hier kommen noch zwei zusätzliche Frontlautsprecher dazu. Die sogenannten Front High Boxen werden unterhalb der Decken und oberhalb der beiden Front-Lautsprecher positioniert. Hierdurch entsteht ein nochmals deutlich breiteres und volleres Klangbild von vorne.

Ähnliche Beiträge