Skip to main content

TV Sound über Surround System wiedergeben, wie?

In den meisten Fällen ist der TV Sound noch immer eher minderwertig, das liegt klar an der schlanken Bauweise der sonst so multifunktionalen Flachbildschirme. Sie bieten schlicht und ergreifend nicht genügend Platz für entsprechende Boxen. Eine Surround-Anlage verbessert den Klang eines Fernsehers allerdings deutlich.

 

Das Wichtigste in Kürze

Zum Anschluss von Surround Systemen an den Fernseher stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Mit den unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten schwankt allerdings auch die qualitative Wiedergabe von dem TV Sound über das Surround System. Die beste Variante und die qualitativ hochwertigste ist auf jeden Fall der Anschluss via HDMI.
Sollte es widererwarten keine Möglichkeit geben, den TV Sound über das Surround System wiederzugeben, liegt eine zweite Möglichkeit in der Toslink-Verbindung. Weniger erwähnenswert ist das analoge Stereo, da hier mit Abstand die schwächste Qualität geboten wird.
In der Regel stellen aber alle aktuellen TV-Modelle mehrere Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. Zumeist befindet sich auch ein HDMI Anschluss darunter. Diese Verbindung ist, wie bereits erwähnt, nicht nur die qualitativ beste, sondern gleichzeitig auch noch die einfachste. Denn hier wird einfach der HDMI-Ausgang von dem Surround System mit dem entsprechenden Eingang am Fernseher verbunden. Die Kennzeichnung dieses Eingangs lautet „ARC“ (Audio Return Channel).
Das Surround System gibt hier die Audioquelle wieder, die an den Fernseher angeschlossen ist. Verfügt das Surround System jedoch über keinen HDMI-Anschluss, stehen digitale Schnittstellen zur Verfügung. Zu den Varianten zählen koaxiale Cinch-Buchsen und eine optischen Toslink-Verbindung. Die Beschriftung „Optical“ lässt diesen Eingang schnell und einfach erkennen.
Diese Art des Anschlusses liefert allerdings keinen ganz so präzisen und wuchtigen Raumklang wie HDMI. Zu einer Art Notlösung zählt der Anschluss an Stereo-Cinch-Buchsen. Hier wird das Tonsignal nur analog übertragen, darum ist diese Art der Verbindung für digitalen Surround-Sound nicht geeignet.
Eine weitere Möglichkeit der Verbindung bieten ebenfalls viele Soundbars und Surround Systeme. Diese lassen sich völlig drahtlos mit dem Fernseher verbinden. Dazu nutzen die Geräte eine Bluetooth-Signalübertragung. Allerdings muss nicht nur der TV dafür über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügen, sondern ebenfalls muss das Surround System mit einer solchen ausgestattet sein.

Ähnliche Beiträge