Skip to main content

Was ist ein 7.1 Surround System?

Ein 7.1 Surround System ist ein Dolby Surround System, das aus insgesamt 8 Lautsprechern besteht. Hierzu zählt ein Bass-Lautsprecher (Subwoofer) und 7 weitere Lautsprecher. Diese werden rund um den Zuschauer aufgestellt. Die zwei Front Lautsprecher befinden sich vorne jeweils rechts und links, in der Mitte befindet sich der Center Lautsprecher sowie der Subwoofer für den Bass. Vier weitere Lautsprecher befinden sich jeweils rechts und links hinter dem Zuschauer.

 

Das Wichtigste in Kürze

Der Unterschied zu dem sonst häufig zum Einsatz kommen 5.1 Surround System sind die beiden zusätzlichen Rear Lautsprecher. Denn bei einer 7-Kanal-Konfiguration wird das Klanggeschehen des Back-Surrounds nochmals verfeinert. Hier werden 2 weitere Boxen der linken oder rechten hinteren Seite des Hörraumes zugeordnet.
Richtig eingestellt, spielen sich auch hier unterschiedliche Klanginformationen im rechten und linken Kanal ab, dadurch kommt es noch einmal zu zusätzlichen Sound-Effekten. Und zwar werden die Back-Surround-Effekte mit exakt gleicher Struktur, aber mit leicht unterschiedlichen Pegeln auf die seitlichen Surrounds auf moduliert.
Das wird vom AV-Receiver erkannt und Effekte werden dann zu den jeweiligen hinteren linken oder rechten Back-Surround-Kanälen zugeordnet.
Punktuelle Geräusche kommen so zielgerecht von beliebigen Stellen von der Rückwand des Hörraumes. Soll ein Effekt beispielsweise aus der linken Raum Ecke kommen, wird der Effekt im Zusammenspiel des linken Backsurrounds mit dem linken Seiten-Surround erzeugt.
Mit den vier unterschiedlichen Surround-Kanälen lässt sich praktisch jeder Effekt darstellen, auch die, die von oben kommen. Dadurch lassen sich Kampfszenen realistisch darstellen.
Bei dem 7.1 Surround System geht es nicht nur um eine Verbreiterung des für Umgebungskulissen zuständigen seitlichen Surrounds. Viel eher geht es hier um echte zusätzliche Effektkanäle mit eigenen Klanginformationen.
Diese zusätzlichen Informationen wirken bei einer 5.1-Wiedergabe verwaschen oder diffus und lassen sich nicht exakt dem Geschehen auf der Leinwand zuordnen.
Die Toningenieure arbeiten hier mit nochmals verfeinerten Sound-Matrizen, um solch raffinierte Wirkungen perfekt erzeugen zu können. In allen Kinos ist eine 7-Kanal-Wiedergabe heute Standard. Die Back-Surround-Effekte stehen auf den entsprechenden Tonspuren zur Verfügung. Das ist bei den DVDs im Grunde auch so, hier muss sie nur das 7.1 System „herausholen“.

Ähnliche Beiträge